Sie wollen
Webhosting nicht nur günstig,
sondern auch noch gut?


Wer im Internet nach einem Anbieter für Webhosting und Domains sucht, wird von dem Angebot und der Werbeflut erschlagen. Wie soll ich da wissen, wer der beste Anbieter für mich ist?

Wir haben die großen und kleinen Webhoster
auf Herz und Nieren getestet

Was macht man normalerweise, wenn man auf einem bestimmten Gebiet kein Profi ist und vor lauter Anbietern nicht mehr durchfindet? Richtig. Man fragt jemand, der sich damit auskennt. Wir haben als Ideenagentur Hunderte Domains angemeldet und für Projekte sowie Unternehmen Websites eingerichtet.

Wir haben also in den letzten Jahren einige Erfahrungen mit verschiedenen Webhostern gesammelt. Aber fangen wir von vorne an:

Welche Kriterien muss
ein guter Webhosting-Anbieter
heute erfüllen?

1. Alle Funktionen anbieten, die ich heute und morgen brauche. Das Internet besteht aus Computern und Software. Wenn Sie z.B. PHP, MySQL Datenbanken oder eigene CGI-Scripts brauchen, dann sollte Ihr Webhoster das auch anbieten. Und auch wenn Sie das alles heute noch nicht brauchen, sollte der Webhoster die Pakete mit "fortgeschrittenen" Funktionen im Programm haben. Wer weiß, was Sie in der Zukunft noch alles mit Ihrer Website machen wollen.

2. Sichere Technik und Anbindung an das Internet. Stromausfälle, Viren, Datenverlust ... wer will sich schon damit herumärgern. Ein guter Webhoster sollte da entsprechend durch Sicherheitskonzepte vorgesorgt haben.

3. Stabile Geschäftsgrundlage und Kapitalausstattung. Wer hat schon Lust, morgen schon wieder den Anbieter wechseln zu müssen und viel Ärger zu haben, weil ein kleiner Webhoster pleite gegangen ist?

4. Kostenlose Tools und Software zur Verwaltung und zur Gestaltung der eigenen Website. Die Software kann leicht ein Vielfaches der Kosten für Domains und Hosting ausmachen. Da ist es doch besser, Sie bekommen gleich alles gratis dazu, oder?

5. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir wollen das Beste für unser Geld. Und das ist beim Webhosting natürlich nicht anders als bei anderen Produkten auch.

6. Erreichbarer Service. Es gibt immer Mal Fragen und Probleme. Ihre Webhosting-Anbieter sollte dann auch schnell per E-mail oder Hotline erreichbar sein.

7. Design-Vorlagen und Redaktionssystem zur professionellen Website im Do-it-yourself-Verfahren. Selbst ist der Mann oder die Frau. Nicht jeder ist ein Computerprofi oder hat Tausende von Euro, um eine Agentur zu bezahlen. Dann sollten Sie darauf achten, dass der Webhoster Ihnen alle Werkzeuge gibt, damit Sie Ihre Website ganz leicht selbst einrichten und betreuen können - ohne selbst Computerexperte sein zu müssen.



Startseite | Sitemap | Über uns

Websites mit Infos zum Internet Marketing:
Kundengewinnung im Internet | 7 Gründe für die eigene Website


© 2005-2007 Internet Marketing POOL. Alle Rechte vorbehalten.